Homeinside-city.de! NewsletterZu meinen FavoritenEintrag bei inside-city.de!Partner werdenWerbungImpressum
Ausgehen
Hotels etc.
Live Musik
Kinos
Discos/Clubs
Bars
Cafés
Trendlokale
Biergärten
Weinkeller
Apfelweinlokale
Alt-Sachsenhausen
Feine Restaurants
Internationale Küche
Gutbürgerlich
Weitere Restaurants
Specials
Imbiss
Ausflugslokale
Locations für Feste
Partyservice
Lieferservice

Special Events


Frankfurt am Main
Über Frankfurt
Sight Seeing
Kulturszene
Alte Oper
Galerien
Kabarett/Varieté
Kulturzentren
Museen
Museumslädchen
Dommuseum
Architektur
Filmmuseum
Goethe-Haus
Heinr. Hoffmann
Histor. Museum
Liebieghaus
Angew. Kunst
Komische Kunst
Kommunikation
Moderne Kunst
Vor- Frühgesch.
Senckenberg
Portikus
Schirn
Städel
Stoltzemuseum
Struwwelpeter
Verkehrsmuseum
Weltkulturen
Werbemuseum
Musikszene
Städtische Bühnen
Theater
Freizeit
Sport/Fun Sport
Shopping
Medien
Messe
Wichtige Rufn.
Firmen
Das Museum für moderne Kunst

Mit dem Erwerb von 84 hochkarätigen Werken aus der Sammlung des 1977 verstorbenen Unternehmers Karl Ströher legte die Stadt Frankfurt im Jahr 1981 den Grundstein zur heutigen Sammlung des Museums für moderne Kunst das sich zeitgenössischer Kunst ab 1960 widmet.

Seit Mitte der 80er Jahre wird die Sammlung durch Werke der Gegenwartskunst aktualisiert. Dabei wird auf eine kontinuierliche Fortführung der Kunst der 60er Jahre bewußt verzichtet. Vielmehr werden, ausgehend von den Werken aus der Sammlung Karl Ströhers Werkgruppen gezeigt die eine Verbindung zu zeitgenössischer, junger Kunst der Gegenwart herstellen.

Zweimal im Jahr werden sechs bis acht Ausstellungsräume komplett neu bestückt. Die Konzeption der Räume wird dabei vom Museum und den Künstlern gemeinsam erarbeitet.

Neben vielerlei der üblichen Katalogen, Dokumentationen und einer exklusiven Auswahl an Künstlereditionen und Multiples können Sie im Foyer des Museums auch die "Schriften des Museums für moderne Kunst", Publikationen über ausgestellte Künstler erstehen.

Domstraße 10, Tel. 069-21230447, Di/Do/Fr/So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr, Sa 12-19 Uhr, Parkhaus Römer, Straßenbahn Linie 11 Domstraße, U4 Römer

© copyright by Alexander Steffen